Was ist der Schlüssel für erfolgreiches Community Building?

Nutze die Macht der Community, um den Erfolg deines Unternehmens auf das nächste Level zu heben! Klingt verführerisch, doch dabei wird oft vergessen, dass eine eigene Community zunächst ein Investment ist.  Erfahre, was du beachten musst, damit dein Community Building erfolgreich ist.

Jeder Impuls, jede Aktivität, die du in die Community hinein gibst, sollte strategisch durchdacht sein.

Je mehr in die Community investiert wird, desto eher wird sie Resultate liefern. Doch Vorsicht! Hier gilt Klasse vor Masse. Also achte immer darauf, dass deine Inhalte die Community der Erfüllung ihrer Mission näher bringen.

Ein Beispiel: Eine Community mit dem Ziel der Zeitersparnis für den Kundendienst könnte regelmäßig die am häufigsten gestellten Fragen der Woche plus deren Antworten mit den Mitgliedern teilen. Das hat zur Folge, dass die Mitglieder nun die Antworten auf diese Fragen wissen und in der Lage sind, diese in der Community und/oder auf anderen Kanälen zu beantworten. Wodurch in Folge weniger Anfragen beim Kundendienst landen.

Unsere Empfehlung: Bei der Planung von Inhalten die Kontrollfrage "Sorgt dieser Inhalt dafür, dass unsere Community ihrem Ziel näher kommt?" stellen.

Neben der Erstellung relevanter Inhalte, ist das Vernetzen der Mitglieder deine wichtigste Aufgabe.

Ich beobachte häufig, dass meine Kunden sehr viel Zeit in die Erstellung relevanter Inhalte investieren, dabei jedoch einen wichtigen Aspekt vernachlässigen: Das Vernetzen der Mitglieder.  Eine Community lebt davon, dass ihre Mitglieder Beziehungen zueinander aufbauen. Die erfolgreichsten Community Manager*innen nutzen daher den Großteil (ca. zwei Drittel) ihrer Zeit, um ihre Mitglieder besser kennen zu lernen und sie einander näher zu bringen. 

Mit diesen Methoden kannst du gute Beziehungen zu und zwischen deinen Mitgliedern aufbauen:

  • Begrüßungsrituale für neue Mitglieder, wo diesen Fragen gestellt werden
  • regelmäßige Kennenlern-Events online/offline
  • Umfragen
  • private Nachrichten
  • Plauder-Themen

Um Resultate zu sehen, solltest du mindestens 5 Stunden pro Woche in die Betreuung deiner Community investieren.

Wer es sich leisten kann, dem empfehlen wir die Investition in eine/n Vollzeit-Community Manager/in. Wenn das nicht möglich ist, sollten mindestens 5 Stunden pro Woche in die Betreuung der Community investiert werden. Wer hierbei Unterstützung braucht, dem biete ich strategische Beratung und Unterstützung in der operativen Betreuung der Community.

Jetzt steht dem Aufbau deiner eigenen Community nichts mehr im Weg, also lass uns loslegen!

Das könnte dich auch interessieren

Mit dieser Form der Wertschätzung motivierst Mitarbeitende nachhaltig

Um Mitarbeitende langfristig zu motivieren und zu binden, braucht es von Unternehmen eine Form der Wertschätzung, die tiefer geht. Feelgood Management sorgt dafür, dass beide Seiten profitieren.

Der 3-Stufen-Plan für deine aktive Community

Community Aufbau: Mach deine Follower zu engagierten Mitgliedern mit diesem erprobten 3-Stufen-Plan.

Mit diesen 3 Schritten wird deine Community zum Selbstläufer

Mit diesen 3 Schritten sorgst du dafür, dass deine Community wächst und zum Selbstläufer wird.